Brauchen Sie Hilfe?

Allgemeine Fragen und Antworten

Wochenendurlaub Ibiza

Günstigen Wochenendurlaub in Ibiza suchen.

Tipp: Wenn Sie nur für einen Teil der Reise oder an einem anderen Ort eine Unterkunft buchen möchten, können Sie dies hier tun.
Flug+Hotel suchen

Mehr über Ibiza

Mehr Information über Ibiza

Wissenswertes über Ibiza

Ibiza Stadt (auch unter ihrem katalanischen Namen Eivissa bekannt) ist die Hauptstadt der gleichnamigen Mittelmeerinsel. Die bescheidene Einwohnerzahl der Stadt steigt im Sommer durch die Touristen und Saisonarbeiter um das Tausendfache an. Es ist der Tourismus, vor allem das wilde Nachtleben, in das die jungen Besucher mit Begeisterung eintauchen, der Ibizas wirtschaftliches Rückgrat bildet.

Die Stadt erhebt sich über dem Meer und ist seit Jahrhunderten das Tor zur Insel. Im Gegensatz zu vielen anderen Städten ist Ibiza vom intensiven Bauboom verschont geblieben. Wenn sich die Reisenden früherer Zeiten der Stadt heute vom Meer nähern würden, würden sie diese immer noch wiedererkennen. Die Kathedrale liegt stolz auf ihrer Klippe über einem Labyrinth aus kleinen Gässchen und weißen Häusern, und wird von der massiven Stadtmauer aus dem 16. Jahrhundert umrahmt, die die Stadt über viele Jahrhunderte schützte.

Was aber nicht bedeuten soll, dass in Ibiza nichts los ist. Morgen sind weniger Menschen unterwegs, da nur wenige Hotels direkt in der Stadt liegen und die Nachtschwärmer noch in ihren Betten liegen. Dies ist der ideale Zeitpunkt, um bei den zahlreichen Ständen und Geschäften vorbei zu schauen oder am Meer eine Kleinigkeit zu essen und die Aussicht über die Bucht zu genießen.
Wenn sich der Abend nähert, füllen sich die Bars und die Musik erwacht. Die Altstadt (D’Alt Vila), die nur über eine Zugbrücke zu erreichen ist, entdeckt man ab besten zu Fuß. Passieren Sie das von Standbildern gesäumte Portal de Tablas und schlendern Sie durch die gepflasterten Gassen bis zum Marktplatz. Gehen Sie weiter zur Kathedrale und genießen Sie die Aussicht von den großen Terrassen und Öffnungen in der Mauer, die es auf jeder Ebene gibt. Hier ist es fast so, als ob man mitten im modernen Leben durch die Zeit zurück zu dieser historischen Oase gereist wäre.

Einwohnerzahl
38.000 (2002)

Beste Reisezeit
In Ibiza ist von April bis Oktober durchgehend Partytime. Das Klima ist im Winter ebenfalls angenehm, und dann ist es wesentlich ruhiger.

Auf keinen Fall verpassen
Das neue Museum in D’Alt Vila, in dem die Geschichte der Ortes beschrieben wird und das ebenfalls in die UNESCO-Weltkulturerbeliste aufgenommen wurde. Ein Spaziergang durch den Yachthafen, um zu entscheiden, welche Yacht man kaufen würde, wenn man den Jackpot - oder vielleicht auch zwei - gewinnt. Das kleine, aber feine Kunstmuseum auf der Plaça de la Catedral. Die Strände. Den familienfreundlichen Talamanca, Figuertetes oder die Strände direkt am Fuße der Stadt. Puig des Molins Necropolis – die letzte Ruhestätte der früheren Bewohner der Insel, von den Kathargern angefangen. Das Korsarenmonument, das an die Piraten erinnert, die das Meer vor Ibiza unsicher machten.

Wissenswertes
Die Kathedrale im gotischen und barocken Stil ist, etwas überraschend, der Maria vom Schnee“ gewidmet.

Copyright © Octopus Publishing Group LTD